Seite drucken

Beihilfe Hessen

Beihilfe Hessen, eine Kurzübersicht

Hinweis: Das Land Hessen plant eine Beihilfeänderung zum 01.07.2012.
                

Bemessungssätze (familienbezogen)

Beihilfeberechtigte                                              50 % ambulant/Zahn  65 % stationär
Max. Bemessungssätze                                    70 % ambulant/Zahn 85 % stationär
Beihilfeberechtigte
mit mehr als einem Kind                                   +5 % je berücksichtigungsfähigem
                                                                                 Angehörigen, max. 70%
Ehegatte,
eingetragener Lebenspartner                           +5 % wenn berücksichtigungsfähig
Kinder                                                                    +5 %, wenn berücksichtigungsfähig
Einkommensgrenze Ehegatte,
eingetragener Lebenspartn                               8.004 EUR im VVKJ
Übergangsregelung Einkommensgrenze      Nein
Ehegatte, eingetragener
Lebenspartner
Berücksichtigung Kind                                       bis max. 25 Jahre + Wehr-/Zivildienst
Einkommensgrenze Kind                                  8.004 EUR (2010) im KJ

Kürzung Beihilfebemessungssätze um 20 Prozentpunkte für die Person, die einen Beitragszuschuss zur
privaten Krankenversicherung von mind. 41 EUR monatlich erhält.

 

Leistungen der Beihilfe

Ambulante Behandlung

Ärztliche Behandlung                                      Bis Höchstsatz GOÄ
Heilpraktiker                                                     Mindestsatz GebüH und max. Regelhöchstsatz GOÄ
Medikamente                                                   Verordnungsfähige Medikamente bis GKV-Festbeträge
Kürzung Medikamente                                   10 % (mind. 5 EUR, max. 10 EUR)
Fahrtkosten (Beförderung)                            Ja
Kürzung Fahrtkosten                                      10 EUR je Fahrt
Belastungsgrenze                                           Nein
Hilfsmittel                                                          Gemäß Hilfsmittelkatalog der Beihilfe
Kürzung Hilfsmittel                                          10 % (mind. 5 EUR, max. 10 EUR)
Sehhilfen                                                           Ja, keine Beihilfe für Brillenfassung
Rehabilitationsmaßnahmen                        Ja, alle 4 Jahre max. 21 Tage (ohne An-/Abreise)
Sanatoriumsbehandlungen                          Max. niedrigster Satz der jeweiligen Einrichtung
Kürzung Sanatorium                                       Nein
Heilkuren                                                          Nur Beihilfeberechtigte im aktiven Dienst, Unterkunft bis 16 EUR

Zahnbehandlung

Zahnärztliche Behandlung                             Bis Höchstsatz GOZ
Kieferorthopädie                                               Bei Beginn vor dem 18. Lebensjahr
Zahnersatz                                                         Keine Beihilfe in Wartezeit von 1 Jahr
M+L                                                                     Zu 60 % anerkannt
Edelmetall, Keramik                                        Zu 60 % anerkannt
Implantate                                                         Je Kiefer max. 2, in bestimmten Fällen auch mehr

Krankenhausbehandlung

Regelleistungen                                               Ja
Wahlleistungen                                                 Ja
Kürzung der stationären Beihilfe                   Ja
Kürzung Regelleistungen                               Nein
Kürzung Zweibettzimmer                                16 EUR pro Tag
Kürzung privatärztliche Behandlung             Nein
KHT-Angebot                                                    16 EUR

Pflege

Häusliche Pflege durch Pflegekraft             max. 440 EUR in Stufe I
oder teilstationäre Pflege                              max. 1.040 EUR in Stufe II
                                                                            max. 1.510 EUR in Stufe III
Häusliche Pflege durch Angehörige           max. 225 EUR in Stufe I
                                                                            max. 430 EUR in Stufe II
                                                                            max. 685 EUR in Stufe III
Stationäre Pflege                                            max. 1.023 EUR in Stufe I
                                                                           max. 1.279 EUR in Stufe II
                                                                           max. 1.510 EUR in Stufe III

Reisen

Innerhalb EU                                                  Ja, kein Vergleich mit BRD-Kosten
Außerhalb EU in Europa                             Ja, ab 1.000 EUR max. BRD-Kosten
Außerhalb Europas                                      Ja, ab 1.000 EUR max. BRD-Kosten

Sonstiges

Praxisgebühr                                                   Abzgl. 10 EUR je Quartal
Kostendämpfungspauschale                      Keine
Besonderheiten                                              Keine

Stand: Dezember 2011

GOÄ:        Gebührenordnung für Ärzte
GOZ:        Gebührenordnung für Zahnärzte
GebüH:   Gebührenordnung für Heilpraktiker
KJ:            Kalenderjahr
VKJ:          Vorkalenderjahr
VVKJ:       Vorvorkalenderjahr
GKV:        Gesetzliche Krankenversicherung
M+L:        Material- und Laborkosten

 

Den Link zu der Seite mit dem gesamten Text Beihilfe Hessen finden Sie hier:
Beihilfeverordnung Hessen

Für ein persönliches Angebot verwenden Sie unser ANGEBOTSFORMULAR

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.beihilfe-aktuell.de/index.php/beihilfeversicherung-beamte-wissen/beihilfe-hessen