Beihilfeänderungen in NRW ab 1. 1. 2012

Zeitpunkt der Änderung
01.01.2012

Art der Beihilfeänderung
1. Beihilfefähige Aufwendungen bei Auslandsaufenthalten

Der jährliche Beitrag für eine Auslandsreisekrankenversicherung ist jetzt bis zu 10 EUR für den Beihilfeberechtigten und für jede berücksichtigungsfähige Person beihilfefähig in Höhe des jeweils geltenden Beihilfebemessungssatzes pro Person (d. h. mit 5 EUR bei einem Beihilfebemessungssatz von 50%, mit 7 EUR bei 70 % Beihilfe, mit 8 EUR bei 80% Beihilfe). Voraussetzung hierfür ist:

– Die Reise-KV sieht die Absicherung von Krankheits-, Beförderungs- und Rücktransportkosten vor.

– Der Beihilfeberechtigte verpflichtet sich im Gegenzug, die Leistungen der   Auslandsreisekranken-versicherung in
  Anspruch zu nehmen.

– Krankheitsaufwendungen bei einem Auslandsaufenthalt, die unter 1.000 EUR je Krankheitsfall (bisher   100 EUR) liegen,
  sind beihilfefähig.

– Unverändert nicht beihilfefähig sind Rücktransportkosten aus einem Land, welches nicht der EU, dem EWR oder Schweiz
  angehört.

– Bei privaten Auslandsaufenthalten in einem Mitgliedstaat der EU, in einem anderen Vertragsstaat  des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR-Staat) oder in der Schweiz sind nun beihilfefähig

– Krankheitsaufwendungen und
– Stationäre Leistungen in öffentlichen Krankenhäusern (wie bisher mit Berücksichtigung der   Eigenanteile für die       Inanspruchnahme von stationären Wahlleistungen)
  jeweils ohne Vergleich auf in Deutschland entstandene Kosten.
– Rücktransportkosten aus einem der vorgenannten Länder.
– Beförderungskosten in einem der vorgenannten Länder (analog Deutschland: bis zur Höhe der Kosten   der niedrigsten   Klasse öffentlicher Verkehrsmittel, ggf. PKW des Beihilfeberechtigten oder eines   Familienangehörigen bis 0,30 EUR je Kilometer).
2. Beihilfefähige Aufwendungen bei Behandlungen durch Heilpraktiker

Die Behandlungen durch Heilpraktiker sind jetzt beihilfefähig auf Basis des Vertrages, den das Bundesministerium des Inneren am 23.09.2011 mit den Verbänden der Heilpraktiker geschlossen hat.
Bisher lag das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) zu Grunde.

Sollten Sie weitere Informationen zu diesem Artikel brauchen oder sonstige Infos benötigen, wir helfen gerne weiter!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.beihilfe-aktuell.de/index.php/beihilfeanderungen-in-nrw-ab-1-1-2012

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.